Über uns

Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten (MFA)
In unserer Praxis sind Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten tätig. Die Betreuung und Einarbeitung erfolgt durch zwei direkt verantwortliche MFAs. Eine Fortbildung von ärztlicher Seite erfolgt einmal pro Woche. Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung haben, sprechen Sie uns an.
Patientenzufriedenheit: Gesamtnote 1,7
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir führen einmal im Jahr (zuletzt Dezember 2021) eine Patientenbefragung des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Homberger Str. 18, 40474 Düsseldorf durch. Die Befragung wird anonym an über 100 aufeinander folgenden Patienten durchgeführt. Der Vorteil dieser repräsentativen Befragung gegenüber den üblichen Praxisbewertungsportalen liegt auf der Hand: Wir erhalten keine Einzelmeinungen, sondern bekommen ein tätsächliches Bild unserer Praxis widergespiegelt. Gerne können Sie uns über unser Kontaktformular ein eigenes Feedback geben.
Klinische Studien
Unsere Praxis nimmt an Studien der Phase 3 (Zulassungsstudien) teil, weil sie ein unverzichtbarer Bestandteil der evidenzbasierten Medizin sind und weil wir unseren Patienten damit immer moderne und fortschrittliche Behandlungsformen zur Verfügung stellen können. Das Ziel klinischer Studien ist es, Medikamente oder bestimmte Behandlungsformen auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit zu überprüfen. Studien der Phasen 1 bis 3 dienen der Erprobung und Zulassung eines Medikamentes.
Zusammenarbeit und Kooperationen
Im Rheumazentrum Erlangen sind wir mit rheumatologischen Kolleginnen und Kollegen anderer Fachgebiete vernetzt.
rheumazentrum erlangen
Verbände und berufspolitische Vereinigungen
Mitautor Referent „Rheumatologische Fachassistenz (DGRh–BDRh)“ Aufbaukurse (Kleinert, Ronneberger, Schuch, Wendler) – Koordinator Mitautor „Strukturierte Patienteninformation StruPI“ – ein Projekt zur ambulanten Patienteninformation der AGRZ, Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh) – Rheumaliga (Schuch) Mitautor „Aktiv leben – trotz Rheuma“ Humboldt Gesundheitsratgeber 2015 (Ronneberger, Schuch) 1. Vorsitzender Berufsverband Deutscher Rheumatologen BDRh Bayern (Schuch) – BDRh Bundesvorstand Schriftführer (Schuch) – Mitglied des Vorstandes Ärztlicher Kreisverband Erlangen seit 2002, seit 2015 1.Vorsitzender (Schuch) – Mitglied im Beirat der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie DGRh 2012 bis 2016 (Schuch) Mitglied im Vorstand der Rheumastiftung seit 2016 (Schuch) – KV Bayern Mitglied Laborkommission seit 2017 (Schuch) – ÄKV Erlangen (Schuch) – Arbeitsgemeinschaft der Regionalen Kooperativen Rheumazentren (AGRZ) Arbeitskreis Schmerz der DGRh (Wendler) – Bayerische Landesärztekammer – Berufsverband Deutscher Rheumatologen BDRh Bayern – Deutsche Gesellschaft für Hypertensiologie – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin – Deutsche Gesellschaft für Nephrologie – Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie – Rheumaakademie, insbesondere Ausbildung Rheumatologische Fachassistenz – Rheumaliga – Durchführung von Trainingskursen zur Standardisierung rheumatologischer Untersuchungstechniken in Amsterdam, New York, München, Philadelphia, Prag, Sao Paulo, Tai Pei, Wien und Würzburg (Ronneberger) – RheumaDatenRhePort (rhadar) ehem. Datennetzwerk Rheuma 4.0 – Lehrtätigkeit Universitätsklinik Würzburg (Kleinert) – Editorial Board Zeitschrift für Rheumatologie (Schuch) – Reviewer Medizinische Fachzeitschriften (Kleinert): Athritis Care and Research, BMC Psychiatry, Zeitschrift für Rheumatologie
Zusammenarbeit mit Pharmazeutischen Unternehmen
Mit folgenden Firmen wurde/wird vertraglich im Rahmen von klinischen Studien, Vorträgen und Beratungstätigkeit zusammengearbeitet: AbbVie Deutschland GmbH CO KG, Bristol-Myers Squibb GmbH Co.KGaA, Lilly Deutschland GmbH, Novartis Pharma GmbH, Pfizer Pharma AG, Roche Pharma AG, Sanofi-Aventis, Celgene, verschiedene Clinical Resarch Organisations u.a. Covance, Parexel, Winicker Norimed